So verwenden sie Argila Algo Naturtonerde

Innere Anwendung

So konsumieren sie Tonerde als Getränk.

Äußere Anwendung

Lernen sie, wie sie Gesichtsmasken und Haarmasken mit Tonerde machen.

Anwendung bei Haustieren

Wir zeigen ihnen wie ihre Haustiere Tonerde trinken können.

Innere Anwendung

Vorbereitung

Geben sie in ein Glas oder eine Porzellantasse 100-150 ml Wasser. Verwenden sie jedoch kein Mineralwasser weder prickelnd noch still. Danach fügen sie einen vollen Teelöffel oder ein Stück Tonerde, so groß wie eine Nuss, hinzu.

Die Stückchen Tonerde müssen nicht zerkleinert werden, da sie sich auflösen.

Die Zubereitung der Tonerde erfolgt am Vorabend, die Mischung wird bis zum nächsten Morgen stehen gelassen.

Vor dem Gebrauch rühren sie mit einem Holzlöffel bzw. Holzstäbchen um. Danach trinken sie die Mischung schnell im trüben Zustand, auf nüchternen Magen, 30 Minuten vor dem Essen.


Das Sediment (wie Kaffeesatz) wird weggeworfen und das Tonerde-Wasser für die nächste Mahlzeit wird vorbereitet. Dieser Vorgang wird 3 mal täglich wiederholt.

Wichtig ist, dass das Tonerde-Wasser sehr trüb vor und nicht nach dem Essen getrunken wird. Diejenigen die fasten oder morgens und abends nicht essen, können beruhigt das Tonerde-Wasser trinken und danach nichts mehr essen.

Aufgrund der hohen Absorptionsfähigkeit der Tonerde ist es wichtig, dass bei der Zubereitung der Tonerde, diese nicht mit Metall oder Plastik, sondern nur mit Glas, Porzellan oder Holz, in Berührung kommt.


Innere Anwendung - Normale Kur

Die Grundbehandlung dauert in der Anfangsphase drei Wochen. In dieser Zeit wird 3 mal pro Tag, 30 Minuten vor den Hauptmahlzeiten, sehr trübes Tonerde-Wasser getrunken.

Die Erhaltungsbehandlung wird für die nächsten 4-6 Monate fortgesetzt. Dabei wird jeden Monat, an 10 aufeinander folgenden Tagen, eine Morgendosis eingenommen. Je nach Beschwerden, Alter, dem kumulierten Stress und den Arbeits- und Lebensbedingungen eines jeden, kann die Erhaltungsbehandlung zwischen 10 Tagen pro Monat und 15-20 Tagen pro Monat variieren. In schweren Fällen kann sie mehrere Monate ohne Unterbrechung fortgeführt werden. Wenn nach Beendigung der Grundbehandlung die Probleme nicht gelöst wurden, kann diese 1-2 Wochen verlängert werden. Eine Überdosierung hat keine Nebenwirkungen.

Bei Kindern (ab dem ersten Lebensmonat) sollte die Dosis um die Hälfte reduziert werden.


Innere Anwendung - Intensivkur mit Tonerde

Das Erscheinen der chemisch/synthetischen Antibiotika kann dazu beigetragen, dass sich immer resistentere Krankheitserreger in ihrem Körper entwickelt haben. Wenn das der Fall ist, soll eine erhöhte Dosis an Tonerde nach folgendem Schema verwendet werden. Abends wird ein 800 ml Glasbehälter mit bis zu 1/3 Tonerde und bis zu 1/3 Wasser gefüllt. 1/3 des Glases bleibt leer. Schließen sie den Glasbehälter mit einem Deckel. Am Morgen schütteln sie das Glas gut durch und trinken das trübe Tonerde-Wasser, bis die Tonerde im Mund bleibt. Während des Tages, wenn sie Durst haben, geben Sie Wasser über die verbliebene Tonerde, schütteln den Glasbehälter und trinken das trübe Tonerde-Wasser. Bis zum Abend werden auf diesem Weg 6-10 Gläser hinzugegeben. Im Idealfall trinken sie 2 Liter trübes Tonerde-Wasser im Verlauf eines Tages. Am Abend wird das Sediment weggeworfen. Das Verfahren wird täglich, bis alle Symptome der Erkrankung verschwunden sind wiederholt (5 bis 15 Tage). Danach wird die übliche normale Kur, wie oben beschrieben, fortgesetzt.


Empfehlungen zur inneren Anwendung

Wenn sie eine allopathische Therapie machen, beachten sie, dass sie einen zweistündigen Abstand zwischen dem Trinken des Tonerde-Wassers und der Einnahme von Medikamenten, wegen der Absorptionsfähigkeit der Tonerde, einhalten.

Während der Behandlung mit Tonerde vermeiden sie den Gebrauch von Mineralölen und tierischen Fetten (Speck, Schmalz usw.) und trinken sie genügend Wasser (1,5 bis 2 Liter pro Tag). Bitte vermeiden sie auch Alkoholkonsum in dieser Zeit. Beachten sie weiters, dass dieses Produkt kein Ersatz für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise ist.


Äußere Anwendung der Tonerde

Argila Algo hat von Natur aus erhebliche Absorptionskräfte. Die Tonerde besitzt nutritive, kurative, tonisierende, energetisierende, wundheilende, entgiftende, antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften. Daher eignet sie sich auch hervorragen für die Anwendung als Maske oder Kataplasma.


Schönheitsmaske für Gesicht und Haare

Anwendung bei fettiger Haut und fettigem Haar, reinigt die Haut im Falle von Akne, Wunden und Kratzer.

Nehmen sie eine kleine Gurke und zerreiben sie diese. Pressen sie danach den Gurkensaft aus und lösen sie darin einen Teelöffel Tonerde oder ein kleines Stück Tonerde auf, bis eine homogene Paste entsteht. Verteilen sie die Paste gleichmäßig im Gesicht. Lassen Sie die Maske für 10 bis 15 Minuten antrocknen und waschen sie danach das Gesicht mit lauwarmen Wasser ab. Neben der inneren Anwendung bei Akne kann zusätzlich die Maske aufgetragen werden. Vergessen Sie nicht, die Haut mit einem natürlichen angepassten Produkt zu hydratisieren.

Die Maske kann auch auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Lassen sie diese für 10 Minuten wirken bevor sie die Haarmaske abspülen. Für mehr Glanz der Haare spülen sie anschließend die Haare mit Apfelessig aus.

Argila Algo Tonerde als Kataplasma

Bei Struma, Schilddrüsenknoten, Brustknoten, Prostata, Gelenkschmerzen, Prellungen und Verstauchungen. Kann auch von schwangeren Frauen innerlich sowie äußerlich angewendet werden.

Vorbereitung des Kataplasmas:

Aus Ton und etwas Wasser wird eine dicke, beständige Paste in einer Dicke von 0,5 bis 1 cm auf die betroffene Stelle aufgetragen, direkt auf die Haut, und mit einer Verbandgaze abgedeckt. Kataplasmen werden zwischen dem Morgen und dem Abend mehrmals alle 2-3 Stunden aufgetragen, oder das Kataplasma über die Nacht belassen.

Für die Herstellung von Algo Ton für die innerliche oder äußere Anwendung immer nur normales Leitungswasser, besser wäre Quellwasser, verwenden - Kein Mineralwasser verwenden.


Anwendung der Tonerde bei Haustieren

In freier Wildbahn konsumieren Tiere intensiv Lehm, um eine Vergiftung zu verhindern und alle Beschwerden des Verdauungstraktes zu beheben. Dieses Verhalten wurde auch in wissenschaftlichen Studien bewiesen.

Legen sie drei Stück Ton in den Boden einer Schüssel und geben sie genug Wasser dazu. Ihr Haustier wird den ganzen Tag lang das Lehmwasser trinken. Ersetzen sie den Ton jeden Tag.